In Köln trinken wir nur unsere Sprache - Kölsch! Wat anderes jibbet he net!
Jupp Schmitz
Jupp Schmitz
52 Jahre, Köln
Dat säht de Jupp....

… stimmt aber gar nicht mehr. Die Metropole Köln glänzte zwar, nach der Verdrängung aller untergärigen Biere¹, lange Zeit nicht mit einer vielfältigen Bierkultur, seit ein paar Jahren tut sich aber auch in der traditionsgeprägten Stadt am Rhein etwas.

Das Festival der Bierkulturen hat mit Brauereien aus aller Welt vorgelegt. Und im Craftbeer Corner Coeln werden tolle, handwerklich gebraute Biere (sog. Craftbeer) aus 15 Zapfhähnen und unzähligen Flaschen kredenzt.

Die Hobbybrauerszene in Köln hat sich bereits im Jahr 2014 zu dem gemeinnützigen Verein „Kölner Bierhistoriker e.V.“ zusammengeschlossen. Seitdem sind die Vereinsmitglieder, im Auftrag der Wissenschaft und des guten Bieres, in ganz Europa unterwegs um an entsprechenden Veranstaltungen teilzunehmen.

Nur die eigene Brauschau in Köln ließ noch etwas länger auf sich warten.
Aber zum Glück ist nun auch das vorbei, und das Craftbeer aus dem heimischen Keller bekommt nun auch in Köln eine gesellige und authentische Bühne.

Tickets für bierinteressierte Besucher gibt es auf der Besucherticketseite.
Hobbybrauer, die ihre selbstgebrauten Biere ausschenken möchten, finden auf der Ausstellerticketseite ihr Ziel.

Fragen und Anregungen nehmen wir gerne über das Kontaktformular oder via Mail (info [at] brauschau.koeln) entgegen.

Nun lasst uns „…einfinden und das, dolle Bier sauffen“²

Craftbeer von Hobbybrauern
auf der 1. Kölner Brauschau

Flyer der 1. Kölner Brauschau